Zero Waste Geschenkverpackungen

Veröffentlicht am Autor Luise13 Kommentare

Der ein oder andere hat die meisten Weihnachtsgeschenke vielleicht schon zusammen oder ist noch dabei nachhaltige Geschenke zu besorgen. Da die Präsentation aber auch ein wichtiger Aspekt beim Schenken ist, stellt sich schnell die nächste Frage. Wie verpacke ich meine Aufmerksamkeiten möglichst müllarm und nachhaltig? Wir haben euch da mal ein paar Tipps zusammengestellt.

Geschenkbeutel

Eine schöne Art, seine Geschenke zu präsentieren, sind wiederverwendbare Stoffbeutel. Diese können ganz schlicht oder mit einem dem Anlass entsprechenden Motiv bedruckt, gekauft oder selbstgenäht sein. Der Beschenkte kann diese Beutel wiederum später selbst weiterverschenken.

(Foto: Trahless Society)

Wer den Beutel selber näht hat natürlich volle Kontrolle über die Art des Stoffes. Bio-Baumwolle oder Second Hand (z.B. von Ebay Kleinanzeigen), schlicht oder mit Motiv. Alles was ihr braucht ist eine Nähmaschine. Unseren Beutel habe ich nach dieser Anleitung genäht:

Furoshiki

Auch in die Kategorie Stoffverpackungen fällt das japanische Furoshiki. Hierbei handelt es sich um ein schickes quadratisches Tuch, dass kunstvoll zu einer Geschenkverpackung verknotet wird und vom Beschenkten auch wiederverwendet werden kann. Anleitungen für die richtige Knotentechnik gibt es haufenweise im Internet.

Upcycling

Eine weitere Möglicheit, Geschenke nachhaltig zu verpacken, ist das Upcycling von bereits vorhandenen Materialien. Dies können beispielsweise besonders schöne Seiten aus alten Zeitungen oder Zeitschriften sein. Vielleicht findet man sogar etwas zum Geschenk thematisch passendes, wie z.B. eine Rezeptseite als Verpackung für ein Geschenk mit Kochbezug.

(Foto: Trashless Society)

Gläser

Gerade für Selbstgemachtes wie DIY-Kosmetik oder kleine Knabbereien oder für im Unverpackt-Laden lose gekaufte Süßigkeiten und Nussmischungen eignen sich hübsche Gläser. In Frage kommen entweder gut erhaltene Gläser aus der eigenen Altglassammlung oder auch Weckgläser, die der Beschenkte noch einmal wiederverwenden kann.

(Foto: CC0/Pexels/Silvia Trigo)

Verlosung (abgelaufen)

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Welches nachhaltige Geschenk darf dieses Jahr bei euch nicht fehlen? Unter allen Kommentaren verlosen wir einen tollen selbstgenähten weihnachtlichen Geschenkbeutel. Mitmachen könnt ihr bis Samstag, 8. Dezember 2018, 23:59 Uhr.

(Foto: Trashless Society)
Hat dir unser Artikel gefallen? Dann spendier uns einen Kaffee auf und unterstütze damit unseren Blog und unsere Arbeit!

13 Kommentare zu Zero Waste Geschenkverpackungen

  1. Ich möchte ein paar Edelstahl-Jausenboxen verschenken, die zur Zeit verwendeten Glasboxen sind einfach zu schwer. Das abgebildete Stoffsäckchen ist besonders schön, ich mache also gerne bei der Verlosung mit!
    LG Elke

  2. Ich verpacke oft in bereits benutztem Geschenkpapier und gebrauche dafür auch gesammelte Bänder. Ein Vorhaben für nächstes Jahr ist es, nur noch in Stoff eingewickelt zu verschenken, dafür beginne ich jetzt zu sammeln. Somit würde so ein Beutelchen sehr gut passen 😉

  3. Ich habe eine Marmelade mit Früchten aus dem eigenen Garten und Weihnachtsgewürzen gekocht, die ich in schönen Weck-Gläsern verschenke.
    Den Stoff Beutel würde ich gerne gewinnen. Unsere kleine Tochter liebt es Geschenke auszupacken und spielt gerne mit Stoffbeuteln. Das wäre doch eine ideale Kombi!

  4. Danke für die Verpackungsideen 🙂
    Wir schenken nicht viel, weil jeder doch schon so viel hat. Geschenke für die Kinder kaufen wir größtenteils gebraucht bzw achten dann auf die Qualität.
    Da ich nicht nähen kann, wäre der Beutel super!

  5. Ich verschenke dieses Jahr Bücher von smarticular! Zb. „Selber machen statt kaufen“. Sehr inspirierend, tolle Bücher! Mir schenke ich selbst das Buch „Natron“. Die Stoffbeuel Idee finde ich genial, wieder einen Schritt weiter zu weniger Verpackungsmüll

  6. Bei uns bekommen nur die Kinder Geschenke, ich verpacke seit Jahren nur in gesammelten Einpackpapier bzw Zeitung, ich mag es „anders“ zu sein (zumindest denkt mein Umfeld so) und wieder zu verwerten. Dieses oftmals sehr schöne Papier nur für 1x herzunehmen wäre viel zu schade 😉 Der Stoffbeutel ist ja mega süß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.